Westwing: Bereinigtes EBITDA hat ins Minus gedreht

Gestiegene Kosten durch Materialengpässe, eine erhöhte Lagervorhaltung und hohe Containerfrachtraten haben das Ergebnis des Onlinemöbelhändlers Westwing Group AG, München, im dritten Quartal 2021 belastet. Das bereinigte EBITDA ist mit -400.000 (Juli-Sept. 2020 11,0 Mio) € in die Verlustzone geraten. Gegenüber ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -