Weitere Umsatz- und Ergebnisrückgänge bei Westag

Nach Rückkaufangebot für Vorzugsaktien wird mögliches Delisting geprüft

Die weiter fortgeführte Bereinigung um margenschwache Produkte und Vertriebskanäle sowie der anhaltende Anstieg der Vorproduktkosten haben bei der Westag AG im vierten Quartal zu weiteren Umsatz- und Ergebniseinbußen gegenüber dem Vorjahr geführt. Bei Rückrechnung aus den am 22. Februar 2022 veröffentlichen ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -