Weinig will bis 2023 neues Geschäftsmodell einführen

Unter der Bezeichnung „Woodworking-as-a-Service" will die Weinig-Gruppe, Tauberbischofsheim, in den kommenden zwei Jahren ein neues Geschäftsmodell einführen. Kunden wird dabei künftig angeboten, Weinig-Maschinen nicht einmalig zu einem bestimmten Kaufpreis zu erwerben, sondern für ein Nutzungsentgelt, abhängig ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -