Weber Haus: Weitere Preiserhöhungen möglich

Aufgrund der Kostensteigerungen im Rohwareneinkauf und bei der Logistik hat der Fertighaushersteller Weber Haus GmbH, Rheinau-Linx, bereits 2021 in Neuverträgen Preiserhöhungen in einer Größenordnung von im Schnitt 10 % vorgenommen. Da sich die Gesamtsituation weiterhin nicht entspannt hat, sind nach Angaben des kau...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -