Tengelmann-Konzern prüft Börsengang von OBI

Umsatz- und Ergebniszahlen konnten 2020 trotz Corona ausgebaut werden

Nach einem Bericht der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung prüft der von Christian Haub geleitete Tengelmann-Konzern derzeit einen Börsengang der beiden Handelsketten „OBI“ und „KiK“. Der Einstieg institutioneller Investoren sei eine weitere Option. Hintergrund seien weiter anhaltende Auseinandersetzungen zwischen den...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -