Sveaskog: Höhere Erntekosten belasten operatives Ergebnis

Ein Rückgang der aus den eigenen Wäldern vermarkteten Rundholzmenge sowie gestiegene Holzerntekosten haben im dritten Quartal 2022 das Ergebnis der schwedischen Sveaskog AB, Stockholm, belastet. Die Veränderung der Waldbewertung hat mit 107 (Juli-Sept. 2021: 113) Mio skr nur leicht unter dem Vorjahreswert gelegen. I...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -