Stora Enso plant Abbau von weiteren 1.000 Stellen

Konzernergebnisse sind im vierten Quartal durchweg negativ ausgefallen

Zur Verbesserung der langfristigen Rentabilität und Wettbewerbsfähigkeit plant die finnische Stora Enso Oyj, Helsinki, im Verlauf des ersten Halbjahres 2024 den Abbau von weiteren bis zu 1.000 Arbeitsplätzen. Davon werden alle Geschäftsbereiche und Konzernfunktionen betroffen sein. Ziel ist eine weitere Konzentratio...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihre E-Mail Adresse und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -