Sika führt zum 1. Januar 2013 veränderte Konzernstruktur ein

Ab dem 1. Januar 2013 werden der Konzernleitung des Schweizer Bauchemiekonzerns Sika AG, Baar, nur noch neun statt wie bisher 14 Mitglieder angehören. Zudem wird das Unternehmen seine derzeit sechs geographischen Regionen auf vier verringern. In Europa entsteht dabei die neue Region „EMEA“, der die bisherigen ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -