Segezha Group will zwei weitere BSP-Werke bauen

Die russische Segezha Group, Moskau, will an den Standorten Onega und Lesosibirsk jeweils ein Brettsperrholz (BSP)-Werk errichten. Laut einer am 10. Januar 2022 von dem Konzern veröffentlichten Mitteilung soll bis 2024 auf dem Gelände des nordrussischen Onega-Werkes eine auf eine Produktionskapazität von 50.000 m³ ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -