Segezha Group will Repräsentanz in China gründen

Die russische Segezha Group, Moskau, plant im Rahmen ihrer stärkeren Ausrichtung nach Asien die Gründung einer Repräsentanz in China. Der Beschluss zum Aufbau einer Vertretung in China ist auf der am 20. September 2022 durchgeführten Aufsichtsratssitzung des Konzerns gefasst worden.

Bereits Anfang Oktober 202...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -