Segezha Group will NLHK vollständig übernehmen

Die russische Segezha Group, Moskau, will das ostsibirische Sägewerksunternehmen Novojenisseisk LHK (NLHK) am Standort Lesosibirsk vollständig übernehmen. Am 20. Mai 2021 hat die Segezha Group einen Vertrag zur Übernahme einer Minderheitsbeteiligung an der Tegli Holdings Ltd., Lefkosia/Zypern, unterzeichnet, in ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -