Segezha Group plant neuen Holzindustrie-Standort

Die russische Segezha Group, Moskau, plant einen integrierten Produktionsstandort mit einem Sägewerk, einer BSH-Produktion sowie einem Pelletwerk. Nach Konzernangaben soll das BSH-Werk auf eine Produktionskapazität von 240.000 m³/Jahr ausgelegt werden, das Pelletwerk soll über eine Kapazität von 100.000 t/Jahr ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -