Segezha: Geringerer Schnittholzpreis drückt Ergebnis

Aufgrund von Akquisitionen konnte die russische Segezha Group, Moskau, den Absatz von Nadelschnittholz im dritten Quartal 2022 im Vergleich zum Vorjahr um 167 % auf 667.000 (Juli-Sept. 2021: 250.000) m³ steigern. Im ersten und zweiten Quartal hatten die Absatzmengen um 174 % bzw. 94 % höher gelegen. Der Geschäftsber...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -