Sedus Stoll-Umsatz ist 2020 um 12,4 % gesunken

Insbesondere der Export und Sitzmöbelbereich haben sich schwach entwickelt

Der Umsatz der Sedus Stoll-Gruppe, Dogern, hat im Geschäftsjahr 2020 um 12,4 % auf 184,0 (2019: 210,1) Mio € nachgegeben. Das zweistellige Minus ist vor allem auf die schwache Entwicklung im Ausland zurückzuführen, wo der Umsatz um ein Fünftel auf 74,7 (93,8) Mio € eingebrochen ist. Im Inland wurde der ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -