Assets des insolventen Sägewerks S.+H. sind verkauft

Die Anlagen des insolventen nordrhein-westfälischen Nadelholzsägewerks S.+H. Sägewerks- und Holzhandelsgesellschaft mbH in Kall-Sötenich werden derzeit demontiert. Nach einem Bericht des Kölner Stadt-Anzeigers sind die Anlagen ins Ausland verkauft; das zwischen einer Landstraße und Bahnlinie gelegene, 45.000 m² ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -