Produktionseinschränkungen belasten Electrolux-Geschäft

Die mangelnde Verfügbarkeit vor allem von elektronischen Komponenten hat bei dem schwedischen Hausgerätehersteller Electrolux AB, Stockholm, im zweiten Quartal 2022 zu erheblichen Produktionseinschränkungen geführt. Wie aus dem Halbjahresbericht des Unternehmens hervorgeht, wurde die Situation in Nordamerika durch f...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -