Nach Scheitern der Sanierungsverhandlungen muss Praktiker Insolvenzanträge vorbereiten

Neben der Überschuldung liegt inzwischen auch Zahlungsunfähigkeit vor

Die in den letzten Tagen zwischen dem Baumarktkonzern Praktiker AG, Kirkel, und verschiedenen Gläubigern geführten Verhandlungen über weitere Sanierungsfinanzierungen, die nach unbestätigten Informationen auch einen erneuten Schuldenschnitt beinhalten sollten, sind am Abend des 10. Juli 2013 gescheitert. Laut ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -