Nord Holding darf Ruf Betten an Waterland veräußern

Die Beteiligungsgesellschaft Waterland Private Equity darf sämtliche Anteile an der RB Holding GmbH, der Muttergesellschaft des Polster- und Boxspringbettenherstellers Ruf Betten GmbH, beide Rastatt, erwerben. Die noch ausstehende Zustimmung durch das Bundeskartellamt ist am 20. Januar 2022 und damit zehn Tage nach ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -