Masisa hat EBITDA im Holzwerkstoffbereich verdreifacht

Der Spanplatten- und MDF/HDF-Absatz der chilenischen Maderas y Sinteticos S.A. (Masisa), Santiago de Chile, ist 2021 gegenüber dem Vorjahr um 7,8 % auf 627.900 (2020: 582.600) m³ gestiegen. Die Lieferungen aus den beiden chilenischen Standorten Mapal und Cabrero haben sich um 6,8 % auf 470.600 (440.600) m³ erhöht, d...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -