Lechner führt Geschäftsbetrieb in Rothenburg nach Insolvenzantrag in vollem Umfang weiter

Schon länger angespannte Liquiditätslage hat sich 2021 noch verschlechtert

Der Arbeitsplattenhersteller und -konfektionär D. Lechner GmbH und die übergeordnete Lechner Holding AG, beide mit Sitz in Rothenburg ob der Tauber, haben am 25. November 2021 am Amtsgericht Ansbach wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einen Eigeninsolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -