Jeld-Wen: Absatzrückgang in Europa setzt sich fort

North America und Australasia erreichen doppelt so hohe EBITDA-Marge

Weiter rückläufige Absatzmengen und die ungünstige Wechselkurssituation haben im Geschäftsbereich „Europe“ des US-amerikanischen Türen- und Fensterherstellers Jeld-Wen Holding Inc., Charlotte/North Carolina, auch im dritten Quartal 2022 zu einem Umsatzrückgang geführt. Mit einem Minus von 5,5 % auf 304,9 (Juli-Sept....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -