Ikea-Konzern priorisiert bestimmte Sortimentsbereiche

Der Ikea-Konzern hat in den vergangenen Monaten verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Warenverfügbarkeit sicherzustellen. Nach Unternehmensangaben wurden angesichts der knappen Seefrachtkapazitäten und überlasteten Häfen unter anderem Schiffe gechartert, Container gekauft und externe Lagerhäuser angemietet. ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -