Hohe Vorproduktkosten haben Forte-Ergebnisse geschmälert

Der Umsatz des polnischen Kastenmöbelherstellers Fabryki Mebli Forte S.A., Ostrów Mazowiecka, hat nach zwei leichten Rückgängen in Folge im ersten Quartal 2022 wieder um 19 % auf 355 (Jan.-März 2021: 298) Mio Złoty zugelegt. Während der Spanplattenumsatz mit 24 (24) Mio Złoty laut den vorläufigen Zahlen auf dem Vorj...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -