Gericht in Österreich gibt Klage wegen XXXLutz-Werbung statt

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI), Wien, hat im Auftrag des österreichischen Sozialministeriums gegen die XXXLutz KG, Wels, geklagt. Grund war eine Werbebotschaft, bei der ein aufklärender Hinweis deutlich leiser war als die vorangegangene Information. Das Landesgericht Wels hat die Werbung als irreführend...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihre E-Mail Adresse und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -