Finnpulp will Annullierung von Höchstgerichtsentscheidung

Die finnische Finnpulp Oy, Espoo, will eine Annullierung der Entscheidung des obersten finnischen Verwaltungsgerichts Korkein hallinto-oikeus (KHO) gegen das geplante Zellstoffwerk mit angeschlossener Bioraffinerie erreichen. Den Antrag hat Finnpulp am 25. Mai 2021 am KHO gestellt. Zusammen mit der Annullierung ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -