Fertighaushersteller IBG stellt Insolvenzantrag

Der Fertighaushersteller IBG Holding mit Sitz in Büdelsdorf hat am 2. November 2012 beim zuständigen Amtsgericht Neumünster Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Gericht berief Reinhold Schmid-Sperber von der Kanzlei Take Maracke, Kiel, zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Auch für ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -