Enviva weist auch im dritten Quartal Nettoverlust aus

Deutliche Steigerungen bei bereinigtem EBITDA und Bruttogewinn erzielt

Ein Anstieg der Produktionskosten sowie der Abschreibungen und Amortisationszahlungen um insgesamt 25,2 % auf 329,9 (Juli-Sept. 2021: 261,0) Mio US$ hat bei dem US-amerikanischen Pelletproduzenten Enviva Inc. (Enviva), Bethesda/Maryland, auch im dritten Quartal 2022 zu einem Nettoverlust geführt. Mit -18,3 (-35,8) M...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -