Engpässe beeinträchtigen HNI-Geschäftsentwicklung

Der US-amerikanische Büromöbelhersteller HNI Corp., Muscatine/Iowa, muss seine Umsatzprognose für das dritte Quartal 2021 nach unten korrigieren. Aktuell geht das Unternehmen noch von einem Umsatzwachstum in einer Spanne von 16-18 % aus. Bislang hatte HNI mit einem Anstieg von über 20 % gerechnet. Aufgrund der ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -