EBITDA-Marge von Interfor ist um 25 Punkte gesunken

Ein starker Anstieg der Produktionskosten, Anpassungen bei der Bilanzierung, gestiegene Inflationsraten sowie höhere Rundholzpreise in British Columbia und ein schwächerer kanadischer Dollar belasteten im zweiten Quartal 2022 die Ergebnisse der kanadische Interfor Corp., Vancouver/British Columbia. Das operative Erg...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -