Doka will in Amstetten bis zu 300 Stellen abbauen

Die zur österreichischen Umdasch-Gruppe gehörende Doka Österreich GmbH will am Hauptsitz in Amstetten in den kommenden Monaten bis zu 300 Stellen streichen. In einer am 16. September 2020 veröffentlichten Mitteilung begründete Doka den Stellenabbau mit einer Corona-bedingt deutlich geringeren Nachfrage nach ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -