Classen-Gruppe will Ceramin-Produktion ausbauen

Kapazität soll auf über 30 Mio m² steigen / Weitere 150 Mio € Investitionen

Nach den im Verlauf der letzten Jahre vorgenommenen Produktionsoptimierungen will die Classen-Gruppe die Kapazitäten für die von der Akzenta Paneele+Profile GmbH am Stammsitz Kaisersesch produzierten „Ceramin“-Trägerplatten deutlich ausbauen. Diese aus Polypropylen (PP) und Talkum als mineralischem Füllstoff aufgeba...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -