Brand legt Produktion im Zellstoffwerk Stendal lahm

Voraussichtliche Dauer der Produktionsunterbrechung derzeit noch unklar

Nach dem Brand vom 1. Juli 2022 wurde die Produktion in dem Zellstoffwerk der Mercer Stendal GmbH, Arneburg, schrittweise heruntergefahren und steht inzwischen vollständig. Rohstofflieferanten wurden bereits darüber informiert, dass die Zufuhr in das auf eine Jahresproduktion von 680.000 t NBSK ausgelegte Werk vorer...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -