Bene musste auch im ersten Quartal Verluste ausweisen

Das Ergebnis des österreichischen Büromöbelherstellers Bene AG, Waidhofen/Ybbs, war auch im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2013/2014 (31. Januar) von negativen Effekten aus der Restrukturierung des operativen Geschäfts belastet. So rutschten das EBITDA mit -2,6 (Febr.-April 2012: +2,5) Mio € und ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -