BayWa: Pelletabsatz ist um 6,5 % niedriger ausgefallen

Mit insgesamt 172.951 (Juli-Sept. 2021: 184.977) t hat die BayWa AG, München, im Verlauf des dritten Quartals 2022 um 6,5 % weniger Pellets vermarktet als im Vorjahr. Der Rückgang resultiert nach Konzernangaben im Wesentlichen aus einer Reduzierung der Exporte nach Österreich, in die Schweiz und die Benelux-Staaten,...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -