Auftragsbestand von Biesse hat sich annähernd verdoppelt

Der Auftragseingang des italienischen Maschinen- und Anlagenherstellers Biesse S.p.A., Pesaro, ist im vierten Quartal um 38,8 % auf 231 Mio € gestiegen. Bereits in den Vorquartalen hatte es jeweils deutlich zweistellige Zuwachsraten gegeben. Die erhebliche Steigerung um 161 % im zweiten Quartal war auch auf Corona-b...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -