Zweites Verfahren über Schadensersatz dauert an

Das zweite Gerichtsverfahren über Forderungen der Sägeindustrie gegen das Land Baden-Württemberg zur Zahlung von Schadenersatz wegen kartellbedingter Überzahlungen im Rundholzeinkauf dauert weiter an. Nach Angaben des Münchner Büros der Kanzlei SGP Schneider Geiwitz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Ulm, muss die ...

Weiterlesen mit

Holz Kompakt - Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -