Sturmholz: Erste Schätzungen aus Norddeutschland

Kurz nachdem Sturmtief „Nadia" über Norddeutschland hinweggezogen ist, liegen aus Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein erste Informationen über mögliche Sturmholzmengen vor. In einer am 31. Dezember 2022 vom Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt, ...

Weiterlesen mit

Holz Kompakt - Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -