Russian Wood & Timber Anfang April in Moskau

Der britische Veranstalter Adam Smith Conferences organisiert vom 1. bis 3. April zum fünften Mal in Moskau die Konferenz „Russian Wood & Timber“. Am ersten Konferenztag analysieren Referenten aus der Holzindustrie aktuelle Entwicklungen auf den russischen und internationalen Schnittholz- und Holzwerkstoffmärkten. Daran anschließend werden Trends im Bausektor, in der Möbelindustrie sowie im Holzhandel beleuchtet. Am zweiten Konferenztag soll nach einleitenden Referaten über staatliche Fördermaßnahmen der russischen Forstwirtschaft sowie Strategien zur Entwicklung einer profitablen Holzindustrie diskutiert werden. Daran schließt sich ein Vortragsteil über die Rolle von Forschung und Wissenschaft bei der Entwicklung der russischen Forst- und Holzwirtschaft an. Danach finden parallel Podiumsdiskussionen unter anderem zu den Themen „Public Private Partnership-Projekte in der russischen Forstwirtschaft“ und „Entwicklungen im Bioenergiesektor“ statt.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -