Preis für Eichenwertholz auf über 800 €/fm gestiegen

Wertholzangebot unter Vorjahr / Nadelholzanteil erreicht neuen Höchststand

Eine im Vergleich zum Vorjahr weiter gestiegene Nachfrage sowie ein anhaltend starker Anstieg der Preise für Eiche bestimmten die Wertholzsaison 2021/2022 in Deutschland. Als unplanmäßiger Treiber erweisen sich dabei die Import-Sanktionen gegen Russland und Weißrussland in Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine. ...

Weiterlesen mit

Holz Kompakt - Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -