PontMeyer mit Verlust im ersten Halbjahr

Das niederländische Holzhandelsunternehmen PontMeyer musste in den ersten sechs Monaten des Jahres einen Nettoverlust von rund 800.000 € hinnehmen. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch einen Gewinn von 1,2 Mio € ausgewiesen. Das operative Ergebnis vor außerordentlichen Posten für das erste Halbjahr erreichte mit 1,2 Mio € nur noch rund ein Drittel des Vorjahreswertes. Der Umsatz blieb mit 147,9 Mio € um rund 13 % hinter dem Vorjahr zurück. Das Unternehmen führt die rückläufige Geschäftsentwicklung im bisherigen Jahresverlauf vor allem auf die geringen Aktivitäten in der niederländischen Baubranche und die dadurch schwache Nachfrage nach Holz und anderen Baumaterialien zurück.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -