Freihafen von Ventspils eröffnet Holzterminal

Im Freihafen des lettischen Ventspils wurde am 19. Februar das neue Terminal zum Umschlag von Holzprodukten eröffnet. Vor dem Terminal, das über 300 m lange Kaianlagen und einen eigenen Gleisanschluss verfügt, wurde das Flussbett auf 8 m vertieft. Damit Schiffe das Terminal anfahren können, wurde die Venta-Brücke von einer festen zu einer Klappbrücke umgebaut. Die Baukosten für das 5 ha große Terminal beliefen sich auf 13,4 Mio €. Davon wurden 8,1 Mio € über den EU-Kohäsionsfonds und die übrigen 5,3 Mio € von der Freihafengesellschaft finanziert. Die Hafengesellschaft wird den Terminal an Ventplac verpachten, die den Umschlag und die Lagerung von Holzprodukten bislang auf dem Gelände der Noord Natie Ventspils Terminals durchgeführt hat.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -