|  
Sonstiges» weitere Meldungen

EU will Sanktionen gegen Holzindustrie in Weißrussland

11.06.2021 − 

Das EU-Parlament hat gestern eine Resolution für Sanktion der Europäischen Union gegen Weißrussland angenommen. Dabei werden erstmals auch Strafmaßnahmen gegen die holzverarbeitende Industrie in Weißrussland gefordert. In den bisherigen Diskussionen über Sanktionen gegen Weißrussland standen die Kalisalz-Industrie und Industrieunternehmen in den Sektoren Rohölverarbeitung im Vordergrund. Auslöser für die Forderungen nach Wirtschaftssanktionen gegen Weißrussland sind die erzwungene Landung eines Passagierflugzeugs der Gesellschaft Ryanair in Minsk am 23. Mai und die daran anschließende Verhaftung des Bloggers Roman Protassewitsch.

In der mit 626 zu 16 Stimmen bei 36 Enthaltungen angenommenen Entschließung des EU-Parlament werden zum einen direkte Maßnahmen gegen weißrussische Personen und Einrichtungen gefordert, die an der Zwangslandung und der Verhaftung beteiligt waren. Darüber hinaus fordern die Abgeordneten rasche wirtschaftliche und sektorale Maßnahmen, die auf weißrussische Schlüsselindustrien abzielen.

Die Länder der EU sind für die weißrussische Holzindustrieunternehmen wichtige Handelspartner. So wurden 2020 von den 3,690 Mio m³ Nadelschnittholzexporten 2,975 (3,069) Mio m³ an Abnehmer in der EU geliefert. Beim Laubschnittholz zählen unter anderem Unternehmen in Deutschland und den baltischen Staaten wie Lettland zu wichtigen Abnehmern für weißrussische Produzenten. So lag Weißrussland 2019 mit einem Anteil von 11 % an allen deutschen Laubschnittholzimporten auf Platz drei der Lieferländer. Bei Sperrholz haben die Ausfuhren in Länder der EU seit 2020 eine zunehmende Bedeutung.

Neben dem Außenhandel mit Holzprodukten könnten aber auch Investitionsvorhaben von Unternehmen der Holzindustrie in Weißrussland von Sanktionen berührt werden. So wollen unter anderem die estnische Kaamos Timber und die österreiche HS Timber Group (ehemals Holzindustrie Schweighofer) bis 2022 in Weißrussland Sägewerke in Betrieb nehmen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Stora Enso modernisiert Zellstoffwerk Nymölla

Deutsche Messe richtet auf Parkplatz Bus-Betriebshof ein  − vor