|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Drinkuth leitet Repräsentanz Transparente Gebäudehülle

26.03.2020 − 

Die von verschiedenen Branchenverbänden und Einzelunternehmen getragene neue Interessensvertretung Repräsentanz Transparente Gebäudehülle wird Anfang April ihre Arbeit aufnehmen. Sitz der Repräsentanz ist Berlin, wo ein Büro an der Adresse Unter den Linden 10 angemietet wurde. Die Leitung der Interessensvertretung wird Thomas Drinkuth übernehmen, der zuvor bei der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) stellvertretender Leiter des Geschäftsbereichs Energieeffziente Gebäude war.

Träger der Repräsentanz sind der Verband Fenster und Fassade (VFF), der Bundesverband Flachglas (BF), die Interessensvereinigung Rollladen, Sonnenschutz, Automation (IVRSA) sowie bislang die drei Einzelunternehmen Somfy, Velux und Warema.

Durch die Einrichtung der gemeinsamen Repräsentanz wollen die beteiligten Partner auf die Potenziale von modernen, automatisierten Gebäudehüllen beim Klimaschutz hinweisen und entsprechende politische Lobbyarbeit leisten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Absatz der FEB-Mitglieder ist um 4 % zurückgegangen

Immer mehr Absagen für Fensterbau Frontale-Termin  − vor