|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Schweden: Industrieholzbestände 26 % über Vorjahr

13.02.2020 − 

Die Lagerbestände auf Seiten der schwedischen Holzindustrie lagen Ende 2019 bei insgesamt 9,505 Mio m³. Laut den vorläufigen Zahlen der Swedish Forest Agency (Skogsstyrelsen) entspricht dies sowohl einem Anstieg gegenüber dem Vorjahr um 15 % als auch dem höchsten Stand seit Jahren. Neben den Produktionskürzungen auf Seiten der Sägeindustrie hat auch der hohe Käferholzanfall 2019 mit zu einem Anstieg der Lagerbestände beigetragen.

Mit 5,418 Mio m³ lagen die Industrieholzbestände um 26 % höher als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Mit 3,22 Mio m³ lagen die Stammholzlager im Vergleich dazu nur um 8 % höher. Bei den Hackschnitzelbestände ergibt sich aus den Zahlen von Skogsstyrelsen hingegen ein Minus von 10 % auf 865.000 m³.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Holmen: Zugang für Waldbesitzer zu Borkenkäfer-Daten

Labe Wood wird Ende Februar Einschnitt aufnehmen  − vor