|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Pella Corporation will Standort in Reidsville eröffnen

16.05.2019 − 

Der US-amerikanische Fensterhersteller Pella will einen neuen Produktions- und Distributionsstandort in Reidsville/North Carolina eröffnen. Das Unternehmen wird in diesem Zusammenhang eine bereits vorhandene Immobilie mit einer Fläche von rund 14.000 m² nutzen.

Für Umbaumaßnahmen und Maschinenausstattung hat Pella nach Informationen der zuständigen Behörden in North Carolina ein Investitionsvolumen von rund 20 Mio US$ veranschlagt. Bereits im vierten Quartal dieses Jahres sollen die ersten Mitarbeiter in dem neuen Werk eingestellt werden. Mittelfristig sollen hier rund 125 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. In dem neuen Werk wird Pella Fenster und Türen aus Kunststoff produzieren. Gleichzeitig soll Reidsville als Distributionszentrum für den Südosten der USA dienen.

Zurzeit betreibt das Unternehmen insgesamt 16 Produktionsstandorte und rund 200 Schauräume in den USA. Insgesamt werden rund 7.000 Mitarbeiter beschäftigt. Pella entwickelt und produziert Fenster und Türen, die sowohl im privaten Wohnungsbau als auch im Objektbau zum Einsatz kommen. Das Portfolio umfasst Fenster aus Holz, Vinyl und Fiberglas, Haustüren aus Holz, Fiberglas und Stahl sowie Terrassentüren und Zubehör.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Halbe übernimmt Vorstandsvorsitz im FEB-Verband

Erneutes Umsatzminus in Amorims Floor & Wall-Geschäft  − vor