|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

ThüringenForst richtet zweiten Eichen-Wertholztermin aus

13.02.2019 − 

Die Landesforstanstalt ThüringenForst wird in der Laubholzsaison 2018/2019 erstmals einen zweiten Wertholztermin ausrichten. Nach der im Januar abgeschlossenen 28. Laub- und Nadelholzsubmission wird bis 16. April unter der Federführung des Forstamts Erfurt-Willrode eine auf Eiche ausgerichtete Submission durchgeführt. Die Besichtigung der Stämme ist ab 25. März möglich, Angebote können bis einschließlich 12. April abgegeben werden.

Die Entscheidung zu einer zweiten Submission wird von ThüringenForst mit den geringen Bereitstellungen von Eichenwertholz aus dem Staatswald bei dem traditionellen Januartermin begründet. Zwar lag dort das Eichenangebot mit insgesamt 987 fm sogar über dem Vorjahr. Aus dem Thüringer Staatswald wurden für den ersten Submissionstermin statt der geplanten rund 800 fm Eichenwertholz aber nur 270 fm bereitgestellt. Dies war darauf zurückzuführen, dass bis in den Dezember hinein in Thüringen Forstunternehmerkapazität im Einschlag von Käferholz gebunden waren und deshalb nicht ausreichend Eiche eingeschlagen werden konnte. Zwischenzeitlich konnten aber zahlreiche der vorgesehenen Hiebe nachgeholt werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Södra kann operatives Ergebnis fast verdoppeln

West Fraser weist operativen Verlust für Lumber aus  − vor