|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Österreich: Nadelstammholzpreise um 10 €/fm gesenkt

15.04.2019 − 

Aufgrund des hohen Aufkommens bei sägefähigem Fichtenstammholz haben Abnehmer aus der österreichischen Sägeindustrie ihre Einkaufspreise zum 1. April um bis zu 10 €/fm abgesenkt. Laut dem aktuellen Holzmarktbericht der Präsidentenkonferenz der Landwirtschaftskammern Österreichs (LWK) gelten die Abschläge auch außerhalb der Kalamitätsgebiete. Die Preise von Rundholzhändlern liegen häufig noch deutlich unter dem allgemein niedrigen Niveau, häufig werden hier nur noch Tagespreise aufgerufen.

Generell wird der Markt für sägefähiges Nadelrundholz derzeit als nicht mehr aufnahmefähig bezeichnet. Sowohl die in den Sägewerken als auch extern angelegte Lagerkapazitäten sind erschöpft. In Kombination mit einer bei allen Abnehmern inzwischen kontingentierten Zufuhr steigen die Waldlager vor allem in den Schadensgebieten wieder rasch an. Aufgrund des Überangebotes bei Fichte ist die Vermarktung von Kiefer in Österreich weitgehend zum Erliegen gekommen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Heinola liefert Spanerlinie an russische Vostok Resurs

Ponsse hat Dividende auf 0,80 Euro/Aktie erhöht  − vor