|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Komatsu Forest baut ab Mai neues Werk in Umeå

15.04.2019 − 

Der schwedische Forstmaschinenhersteller Komatsu Forest wird im Mai mit dem Bau des neuen Werks in Klockarbäcken nahe des bisherigen Firmensitzes in Umeå beginnen. Die Fertigstellung des 40.000 m² großen Neubaus ist für 2021 geplant. In dem neuen Werk können auf zwei Etagen Forstmaschinen montiert werden. Darüber hinaus wird ein Verwaltungsgebäude mit sechs Stockwerken errichtet. Die vernetzte Forstmaschinenfertigung soll nach Industrie 4.0-Maßstäben erfolgen. Auch soll die Fertigung künftig CO2-neutral sein. Dementsprechend wird Komatsu Forest auch verstärkt Transporte per Bahn durchführen. So wird das neue Werks einen Gleisanschluss an das nahe Bahnnetz erhalten.

Die Pläne für den Bau waren von Komatsu Forest bereits im Oktober 2018 bekannt gegeben worden. Damals hatte Komatsu Forest das Gelände in Klockarbäcken gekauft.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Fördersatz für Nasslager steigt von 35 % auf 80 %

DFWR: Soforthilfen von 100 Mio €/Jahr sind notwendig  − vor