|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Kartellamt gibt Beteiligung von CIC an Brüning frei

15.04.2019 − 

Das Bundeskartellamt hat am 8. April 2019 einer Minderheitsbeteiligung der CIC Capital Deutschland an der Brüning Holding in Ottersberg-Fischerhude zugestimmt. Die wettbewerbsrechtliche Genehmigung war am 14. März zeitgleich mit der Bekanntgabe der Beteiligung beantragt worden. Die Tochtergesellschaft der Crédit Mutuel Alliance Fédérale-Gruppe hält nun 37 % an der Brüning Holding.

Im Rahmen des Owner Buy-Outs hat sich auch die PESCA Equity Partners (PESCA) an der Brüning Holding beteiligt. Anders als bei CIC Capital war im Fall von PESCA aber keine wettbewerbsrechtliche Prüfung notwendig. Neben CIC Capital und PESCA haben auch Brüning Mitarbeiter Anteile an dem Unternehmen erhalten, wobei es weder bei PESCA noch bei den Mitarbeitern Angaben zum Umfang der Beteiligungen gibt. Zuvor war Arnd Brüning alleiniger Gesellschafter. Auch nach den Transaktionen bleibt er Mehrheitsgesellschafter des Unternehmens und leitet dies wie bisher.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Bautätigkeit hat auch im März weiter angezogen

BayWa plant 500 Mio €-Kapitalerhöhung für BayWa r.e.  − vor