|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Baubeginn für sibirisches Segezha-Pelletwerk

16.05.2018 − 

Die russische Segezha Group hat kürzlich auf dem Gelände des sibirischen Sägewerks Ksilotek-Sibir die Bauarbeiten für das neue Pelletwerk aufgenommen. Innerhalb der nächsten vier Wochen soll mit dem Aufbau der auf eine Produktionskapazität von 100.000 t Pellets/Jahr ausgelegten Anlage begonnen werden. Laut Segezha werden 6,9 Mio € in das Pelletwerk investiert, das im November in Betrieb genommen werden soll.

Das Projekt wird über das russische Hekotek-Tochterunternehmen Sorb als Generalauftragnehmer realisiert. Der italienische Anlagenhersteller Baschild liefert für das Pelletwerk einen Hochtemperaturtrockner. Die Pressen kommen von der niederländischen CPM Europe.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Accsys will Produktionsgelände in Arnheim zurückkaufen

Trex hat Wachstumskurs im ersten Quartal fortgesetzt  − vor